Dr. Ingo Riecken

De frie Bogenscheter

Kehrwieder 16 a

22869 Schenefeld

Deutschland

Tel.: 0151-40005055

Mail:

de-frie-bogenscheter@gmx

  • Facebook Clean

© Elke und Ingo Riecken

    De frie Bogenscheter

Begeisterung für den Bogensport

Wie es begann!

Auf der Suche nach einem gemeinsamen Hobby haben wir 2009 das Bogenschießen in einem Hamburger Sportverein ausprobiert. Aber wie kommt man auf solch eine Randsportart? Es gab mehrere Gründe. Zum einen haben wir beide Interesse am Mittelalter, welches unweigerlich auch das Bogenschießen beinhaltet. Zum anderen gibt es die gesundheitliche Seite. Bogenschießen trainiert die obere Rückenmuskulatur und ist somit ein wunderbarer körperlicher Ausgleich für jeden Bürojob.

Ingo Riecken

Wie in den meisten Vereinen üblich wurde ich gleich an das Schießen mit Visier, also an den Olympischen Recurve Bogen herangeführt. Es dauerte jedoch nicht lange bis ich überrascht feststellte, dass meine Schießergebnisse mit dem Visier nicht viel besser waren als ohne. Seitdem sind sogenannte Blankbögen ohne jegliche Zielhilfe, egal ob Langbögen, Reiterbögen/Reflexbögen oder Jagd Recurve Bögen, meine bevorzugten Bogenarten. Irgendwann begann ich mich für die Entwicklungsgeschichte des Bogenschießens über die Jahrhunderte zu interessieren und baute selbst einige Bögen. Auf Mittelalter-veranstaltungen schieße ich dann natürlich mit einem selbstgebauten, 44lb starken Englischen Langbogen.

Ich hatte das Glück, mehrere gute Trainer zu finden wie Mathias Nagel, Volker Vollert, Reiner und Erica Schmeckthal und Dr. Dietmar Vorderegger. 2014 absolvierte ich die Prüfung zum Übungsleiter Traditionellen Bogenschießen bei „Bow & Joy und gründete kurz darauf unser Bogenschule „de frie Bogenscheter“.

Jedes Jahr suchen Elke und ich Fortbildungsmöglichkeiten, um uns als Übungsleiter weiterzubilden, wie z.B. Trainingsstunden bei Didi und Karin Vorderegger, beim Seminar "Train the Trainer" oder durch Kontakte zu Herstellern von Bogenequipment, Vereinen und Verbänden. Ich bin Mitglied im TBVD, BSVD und dem DSB. Von 2015 bis 2018 leitete ich das Erwachsenen-Training in der Bogensport - Gemeinschaft des Schützenvereins Halstenbek und dem SuS Waldenau. Meine besondere Leidenschaft sind aber die 3D-Parcours in der freien Natur, durch die ich gerne streife - am liebsten alleine.

Elke Riecken

Bogenschießen hat mich total überrascht. Als ich 2009 Ingo zum Ausprobieren begleitete, hatte ich nicht erwartet, dieser Sportart jemals so intensiv verbunden zu sein.

Die erste Überraschung war, dass ich als Rechtshänderin eine Linkshandschützin werden sollte. Warum??? Weil mein linkes Auge das dominante ist. Die Umstellung fiel mir erstaunlich leicht. In unserem Verein lag der Schwerpunt damals auf dem Olympischen Recurve-Schießen mit Visier. Diesem Stil bin ich einige Jahre treu geblieben, bis ich zum Geburtstag einen Langbogen geschenkt bekam. Eigentlich war er nur als Vervollständigung meines Outfits auf mittelalterlichen Veranstaltungen gedacht, aber natürlich wollte ich damit auch umgehen können. Schnell merkte ich, dass für mich die traditionell, intuitive Methode die Richtige ist.

Ab da fuhren wir regelmäßig mit unserem Wohnmobil nach Österreich, ins Paradies für 3D-Parcours-Schützen. Auf der Rückfahrt wurde die Idee für unsere Bogenschule „de frie Bogenscheter“ geboren.

Norddeutschland ist ein Entwicklungsland im Bereich Bogenschießen. Warum nicht unsere Begeisterung mit anderen teilen, vielleicht auf einem Campingplatz? Diese Idee wurde noch im gleichen Jahr.

Im darauf folgenden September (2014) nahm ich erfolgreich an der Ausbildung zum Fachschießsportleiter-Bogen teil. Den Lehrgang zum Übungsleiter im Traditionellen Bogenschießen absolvierte ich im Frühjahr 2015 ebenfalls erfolgreich. Die nächste Saison auf dem Campingplatz konnte starten. Es folgte eine weitere Fortbildung bei Dietmar Vorderegger, dem mehrfachen Weltmeister in 3D-Bogenschießen mit dem Langbogen.

Im Jahr 2014 haben wir uns einen neuen Verein mit dem Schwerpunkt Traditionelles Bogenschießen gesucht und gefunden. Heute ist Elke Spartenleiterin des SuS Waldenau und trainiert dort mit viel Spaß jeden Dienstag- und Donnerstagnachmittag die Kids und Jugendlichen ab 8 Jahren.

Bogenschießen ist unsere Leidenschaft, die wir gern mit anderen teilen, sowohl als Mitschützen und Elke auch als Übungsleiterin.